Der Orient-Express im Heinehaus Düsseldorf

Meistens macht eher der Autor eines Buches Lesungen in Schulen und stellt da Bücher vor. Stephan Martin Meyer war beispielsweise letzte Woche in Süddeutschland. Da hätte ich gar nicht mitgekonnt, weil ich schon am neuen Buch sitze und Vorzeichnungen mache.

 

Aber in genau einem Monat bin ich in Düsseldorf im "Heinehaus". Dort lese ich aus dem Orient-Express und zeichne dazu live. Die Ankündigung findet sich hier. Aufregend! Mir werden Schüler aus 5. Klassen vom Ceciliengymnasium in Düsseldorf zuhören. Schon letztes Jahr durfte ich eine Lesung dort machen. Das Publikum war toll! Da war ich allerdings in der Aula des Gymnasiums.

 

Das Heinehaus ist für mich insofern aufregend, als dass ich dort im Studium schon mal war. Wir haben es besichtigt. So wie es sich für einen Kurs des Studiengangs "Germanistik" der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf  gehört. Ich empfand es damals als beinahe ehrwürdig. Dass ich dort mal lesen würde, hätte ich nie gedacht. Die Entscheidung Illustrator werden zu wollen kam ja deutlich später.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Joelle (Montag, 19 März 2018 22:07)

    Oh, ein Block. Ich bin gespannt, was hier passiert.